News &

Presse­bereich

TV 1846 Isny

Der nächste Spieltag steht auf dem Programm


Am Wochenende sind 5 Teams der Isnyer Handballer im Einsatz. Für drei der Mannschaften die an diesem Wochenende im Einsatz sind ist es bereits das Saisonfinale. Den Anfang machen am Samstag die Bambinis die ab 10:00 Uhr in der Rotmoossporthalle ihr Können zeigen. An diesem Minispieltag sind die Mannschaften von der TSG Ailingen, der JSG Bodensee und dem HCl Vogt mit dabei.

Die weibliche C-Jugend spielt um 13:00 Uhr gegen das starke Team aus Lustenau. Die Mädchen von Zsolt Balogh haben sich in der höchsten Liga des Bezirks wacker geschlagen und könnten mit einem Sieg sogar noch einen Platz gutmachen.

Die männliche C-Jugend hat noch einmal eine reizvolle Aufgabe. Mit der SG Ulm/ Wiblingen ist der Tabellenführer der Bezirksliga zu Gast. Die Jungs von Markus Käser können dabei das Zünglein an der Waage im Rennen um die Meisterschaft sein. Die Gäste haben es selbst in der Hand und können mit einem Sieg alles klar machen. Bei einer Niederlage der Ulmer im Allgäu könnte Rot-Weiss Laupheim einen Heimerfolg gegen Feldkirch vorausgesetzt in letzter Sekunde die Meisterschaft erringen. Die Isnyer ihrerseits können mit einem Sieg den fünften Platz behaupten, haben aber Bregenz im Nacken und laufen Gefahr diesen Platz zu verlieren wenn die Vorarlberger punkten. Anpfiff der Partie ist um 16:00 Uhr. Die Mannschaft würde sich über lautstarke Unterstützung freuen was sie sich durch eine tolle Saison redlich verdient hätte.

Die zweite Mannschaft muss in ihrem letzten Spiel noch mehr improvisieren als gewohnt. Es mussten in den vergangenen Wochen doch immer wieder Spieler in der ersten Mannschaft aushelfen und können so teilweise nicht mehr in der zweiten Mannschaft eingesetzt werden. Der Gegner aus Vogt ist Tabellennachbar und es könnte trotz der nicht besten Voraussetzungen nochmal ein Erfolgserlebnis zum Saisonende geben. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Die erste Herrenmannschaft hat um 20:00 Uhr den souveränen Tabellenführer aus Friedrichshafen zu Gast. Die zweite Garde des Landesligisten vom Bodensee hat auch die starken Gegner beherrscht und in der laufenden Saison nur einmal in Hard verloren. Damit steht die HSG Friedrichshafen/Fischbach II bereits drei Spieltage vor Schluss als Meister und Aufsteiger fest. Das Hinspiel im Berufsschulzentrum konnten die Isnyer noch bis zur Halbzeit offen gestalten, dann brachen sie aber regelrecht ein und kassierten eine empfindliche Niederlage. Die Einheimischen wollen die verkorkste Saison unbedingt so ordentlich wie möglich zu Ende bringen.

Aber viel mehr Verletzungspech und Prüfungsabwesenheiten kann man innerhalb einer Saison eigentlich gar nicht verkraften. Und auch die letzten drei Begegnungen, davon zwei vor eigenem Publikum, werden keine entscheidende Besserung bringen. Aber an Einsatz und Willen soll es auf keinen Fall fehlen um die Partie gegen die favorisierte HSG möglichst lange offen zu gestalten.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana