News &

Presse­bereich

Handball: TV Isny erzwingt 19:19 Unentschieden gegen Hard

Grosser Einsatz mit Punkteteilung belohnt


Genauer Ein echtes Lebenszeichen setzten die Isnyer am vergangenen Samstag gegen den erstmals auswärts in Top Besetzung angetretenen Gast vom HC Hard 2. Dabei belohnten sich die Isnyer mit einem Punkt gegen den schon wie der sichere Sieger aussehenden Gegner aus Vorarlberg.

In der abwehrbetonten und folglich torarmen Partie lagen die Allgäuer 90 Sekunden vor Schluss mit zwei Treffern zurück. Zwei Glanzparaden und ein gehaltener 7m Strafwurf des erneut bärenstarken Torhüters Mathias Chutnik und zwei eiskalt ausgenutzte Konter sorgten doch noch für die faustdicke Überraschung.

Dabei standen die Vorzeichen wie in den vorangegangenen Partien denkbar ungünstig. Nach dem kurzfristigen Ausfall von Zsolt Balogh verletzte sich beim Aufwärmen auch noch Dennis Breuer. Auf der Bank wurde der dritte Torhüter als Feldspieler in Bereitschaft gesetzt, kam aber nicht zum Einsatz. In der aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft war es dann allen voran Valentin Schill der seinen Nebenleuten ungebrochenen Siegeswillen vorlebte.

Dass die 13:11 Halbzeitführung mit zunehmender Spieldauer schwierig zu halten ist war vorherzusehen. Und trotz zwischenzeitlichem 3-Tore-Vorsprung (14:11) war es in der 47. Minute soweit, dass die Österreicher erstmals in der gesamten Partie in Führung gingen (15:16). Beim 17:19 schien die Partie entschieden aber die Gegenwehr der Isnyer um den starken Spielmacher Joshua Reich war ungebrochen und der unermüdliche Einsatz wurde am Ende mit einem Punktgewinn belohnt.

Direkt nach dem Spiel wurde der langjährige Aktive und Jugendtrainer Markus Käser in einer emotionalen Verabschiedungsfeier in Richtung Tuttlingen entlassen.

Die Damen Spielgemeinschaft HSG Lindenberg/ Isny hatte im Vorspiel gegen den starken Gegner aus Schemmerhofen mit 11:28 das Nachsehen. Dabei lockte das Team von Frank Kalenbach in seinem einzigen Heimspiel das in Isny ausgetragen wurde ordentlich Zuschauer in die Rotmooshalle. Die Mannschaft blieb aber auf dem Platz unter ihren Möglichkeiten. Zwar blitzte nicht selten das Können auf aber neben zahlreichen Pfostentreffern scheiterte man zu oft an der starken gegnerischen Torhüterin.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana