News &

Presse­bereich

Spannende Begegnungen vor eigenem Publikum

Rückblick auf den Heimspieltag der Isnyer Jugenden


Vier Isnyer Jugendmannschaften bestritten am vergangenen Sonntag spannenden Begegnungen vor eigenem Publikum.

Die weibliche B-Jugend konnte gegen Saulgau lange mithalten, aber am Ende ging den Isnyerinnen auch wegen der dünnen Personaldecke etwas die Luft aus. Nach einer völlig offenen ersten Hälfte (11:11) hielten Aminata Dibba mit fünf und die noch C-Jugendliche Mia Kernatsch mit 10 Treffern ihr Team bis weit in die zweite Hälfte hinein im Rennen. Auch Leonie Ehrle und Jule Wessely konnten sich mit jeweils zwei Treffern in die Torschützenliste eintragen. Bis zum 16:17 in der 45. Minute waren die Mädchen ebenbürtig, verloren aber innerhalb weniger Minuten die Bindung zum Spiel und hatten am Ende mit 19:26 das Nachsehen.

Die männliche D-Jugend konnte erneut überzeugen und überstand gegen den Lokalrivalen aus Leutkirch auch einen kleinen Durchhänger gegen Ende der ersten Hälfte schadlos. Der Gegner war eine ganze Zeit lang aufmerksamer und liess kaum Gegentreffer zu. Aber in der zweiten Hälfte bewiesen die Isnyer wieder Torjägerqualitäten und alle Akteure kamen zu Treffern. Am Ende stand ein 29:23 Erfolg. Das war der dritte Sieg in Folge und brachte das Team von Simon Hänsler und Jogi Strecker auf den dritten Tabellenplatz.

Für Isny spielten im Tor Kilian Bader, Cilio Aouini (1 Tor), Lennart Marx (5), Lucas Hänsler (6), Pius Kimmich (5), Aaron Biebel (2), Leon Käser (9), Sandro Kempter (1)

Die weibliche D-Jugend schlug sich gegen den Tabellenführer aus Dornbirn/ Schoren wacker. Ohne Stammtorwart wurden die Gastgeberinnen mit zunehmenden Partie immer frecher. Der 6:10 Rückstand zur Halbzeit konnte im zweiten Spielabschnitt fast gehalten werden und als Sara Gabelica in der 48. Minute per Siebenmeter auf 14:17 verkürzte lag die Sensation in der Luft. Aber die Gäste konterten souverän und behaupteten ihren Vorsprung. Am Ende stand es 15:20 für Dornbirn.

Die männliche C-Jugend brachte den Tabellenführer aus Lustenau nur an den Rand einer Niederlage. Eigentlich waren die Isnyer die gesamte Partie auf Tuchfühlung, schafften es aber nach dem 3:2 nicht mehr in Führung zu gehen. Die zwei Tore Halbzeitführung (9:11) verteidigten die Vorarlberger bis zum Spielende. Wäre der ein oder andere Fehler weniger passiert dann hätte die Überraschung gelingen können. So feierten die Gäste mit dem 19:23 Erfolg die Tatsache, dass sie ihre Tabellenführung verteidigen konnten.

Für Isny spielten Elijah Dennig im Tor, Moritz Dröszler (3 Tore) Timon Strecker, Lars Pfeiffer (5/2), Manuel Benzinger, Leon Albrecht, Levin Ebenhoch (1), Tim Metzler (9), Severin Prinz (1)


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana