News &

Presse­bereich

Spitzenmannschaft zu Gast in der Lindenberger Dreifachhalle.

Deutlicher Sieg gegen den Tabellenzweiten SV Bad Buchau


Mit dem SV Bad Buchau war am vergangenen Samstagnachmittag eine Spitzenmannschaft zum ersten Heimspiel des Jahres der HSG Lindenberg/Isny zu Gast in der Lindenberger Dreifachhalle.

Bei der HSG fehlten neben den Langzeitverletzten Svenja Kresinsky und Torfrau Theresa Prinz, ansonsten konnte Trainer Frank Kalenbach auf das gesamte Team zurückgreifen. Aber auch die Gäste aus Bad Buchau traten erkennbar ersatzgeschwächt an. 

Die Nervosität beider Mannschaften konnte man am Anfang deutlich spüren. So stand es nach knapp sieben Minuten 2:2. Doch die Handballerinnen der HSG drehten dann auf und zeigten, dass das harte Training in den letzten Wochen gefruchtet hatte. Die starke gegnerische Kreisspielerin konnte durch eine starke Teamleistung in der Abwehrmitte zurückgehalten werden, sodass die HSG mit schön herausgespielten Toren und einer aggressiven Verteidigung einen deutlichen 13:5-Pausenstand herausspielen konnte. 

Nach der Pause machten die Damen der Spielgemeinschaft konzentriert weiter und hielten die Bad Buchauerinnen in Schach. Diese hatten jetzt auch Probleme im Spielaufbau, die HSG provozierte immer mehr Abspielfehler und konnte durch diese einige Gegenstöße erfolgreich abschließen. Einstudierte Spielzüge der HSG konnten auch unter Druck fertig gespielt werden, sodass sich jede Spielerin im Spielberichtsbogen eintragen konnte. Den Vorsprung aus der ersten Halbzeit konnten die HSGlerinnen in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen und so endete das Spiel mit 26:10.
Ihr erstes Spiel für die HSG bestritt die A-Jugendliche Lea Speißer, die sich mit einer starken Leistung und zwei Toren super ins Team einfügte. 
 
Es spielten Sabina Merovci (TW), Katharina Hölzler (1), Kathrin Höß (4), Claire Perrot-Minot (3), Aylin Mayinger (1), Bianca Altthaler (6), Jasmin Kotzan (1), Franziska Maier (3), Mirjam Kresinsky (3), Lea Speißer (2) und Katharina Burkhard (2).
 
Nach einer wiederum relativ langen Pause geht es für die Allgäuer Damen der Spielgemeinschaft am 19. März mit einem weiteren Heimspiel gegen die TSG Leutkirch weiter.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana