News &

Presse­bereich

Es stand also ein echter Prüfstein auf dem Programm.

Isnyer B-Jugend Handballer ziehen souverän ins Oberhaus des Bezirks Bodensee/ Donau ein


Am vergangenen Wochenende traten die Isnyer Nachwuchsspieler zum zweiten Qualifikationsturnier für die Bezirksliga Saison 2017/18 an.

Bereits zum Auftakt der Qualifikationsrunde in Blaubeuren Ende Mai landeten die Allgäuer mit einem dünnen Kader vier souveräne Siege in die Dieter-Baumann Halle. Vergangenen Sonntag nun vor eigenem Publikum, konnten die Trainer auf fast das komplette Team zurückgreifen. Aber Spannung war vorprogrammiert denn nur der Turniersieger sollte sich sicher für die Bezirksliga qualifizieren. In der ersten Partie gegen Wangen II waren beide Kontrahenten dementsprechend nervös und am Ende machte die körperliche Überlegenheit des Gastgebers den Unterschied, mit 14:10 konnte der erste Erfolg verbucht werden.

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Yannis Fuchs wuchs das Selbstvertrauen der Isnyer im Laufe des Tages und auch die spielerischen Mittel wurden immer besser ausgeschöpft. Nach konzentrierten Leistungen gegen Weingarten (24:16) und Gerhausen (24:14) war es für den Showdown angerichtet. Gegen den ebenfalls verlustpunktfreien HC Hohenems stand ein echtes Endspiel an. Die Gäste aus Vorarlberg hatten vor sechs Wochen die Oberliga Qualifikation bestritten und waren dort nur knapp gescheitert. Die Isnyer konnten damals nicht teilnehmen weil noch zu viele Leistungsträger verletzt waren.

Es stand also ein echter Prüfstein auf dem Programm.

Aber von Beginn an waren Motivation und Wille zu spüren denn die Isnyer Jungs wollten nichts dem Zufall überlassen. Und wie schon In Blaustein vor vier Wochen sollte das letzte Spiel des Tages die beste Leistung zu Tage fördern. Beim ungefährdeten 25:14 überzeugte vor allem die Abwehr der Allgäuer mit einem Elijah Dennig im Tor, der sich seine beste Tagesleistung ebenfalls für das letzte Spiel aufgehoben hatte. Dazu kam ein ganz starker Angriff der dem Gegner kaum Zugriff erlaubte. Bei den Hohenemsern liessen am Ende eines langen Turniertages auch die Kräfte nach und sie hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Nun freuen sich die Isnyer auf die Bezirksliga Saison 17/18 in der sie auf Hochkaräter wie den HC Hard, die SG Ulm/Wiblingen, Rot Weiss Laupheim und die TG Biberach treffen. Am kommenden Wochenende fährt die Mannschaft noch auf ein Turnier nach Südtirol bevor es in die verdiente Sommerpause geht.

Für Isny spielten Elijah Dennig im Tor, Christian Ullmann (gesamt 9 Tore), Eric Pfeiffer (1), Malik Grahb (7), Martin Bilgeri (9), Nils Hane, Tim Metzler (2/1), Leon Zeqaj (28), Ergon Molliqaj (17), Yannis Fuchs (2), Simon Kimmich (9), Levin Ebenhoch (3/1), Severin Prinz


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana