News &

Presse­bereich

Nur ein Team musste auswärts antreten.

Am Wochenende fanden fünf Heimspiele Isnyer Handball Mannschaften in der Rotmoos Sporthalle statt.


Die erste Herrenmannschaft konnte zum Abschluss des Spieltages gegen die TS Dornbirn 2 ihren ersten Sieg verbuchen.

Die gemischte E-Jugend von Manfred Ehrhardt reiste nach Friedrichshafen und kam mit guten Ergebnissen in den Koordinationsübungen und zwei Siegen in den Ballspielen zurück. Erstmals wurde auch Funino gespielt. Diese Spielform kommt aus dem Fussball und ergänzt seit Beginn dieser Saison neben Aufsetzerball, Partieball und den Koordinationsaufgaben den Anforderungskatalog der Handball Kids bei ihren Spieltagen. Beim Funino verteidigen beide Teams zwei Mini-Tore und greifen auch auf zwei Tore des Gegners an.
 
Die männliche D-Jugend erwischte im Lokalderby gegen Lindenberg einen Traumstart und zog sofort auf 6:1 davon. Im Laufe der Partie kamen die Gäste aber immer stärker auf und es entwickelte sich eine spannende Begegnung. In der Endphase hatten die Gastgeber das Glück des Tüchtigen und behielten knapp mit einem Tor Vorsprung die Oberhand. Beim 20:19 Erfolg warf Lucas Hänsler 12 Treffer für sein Team.

Für Isny spielten: Aron Pfender im Tor, Elias Rack (1 Tor), Lucas Hänsler (12/1), Nico Haubensack (2), Nico Walk (1), Henrik Koch (1), Gabrijel Tomicic, Linus Benzinger, Sandro Kempter (3)
 
Die weibliche C Jugend schaffte das Kunststück ihrem Gegner die erste Saisonniederlage beizubringen. Die Gäste aus Weingarten hatten ihre beiden bisherigen Partien gewonnen und gingen auch aus Sicht des Trainergespanns Markus Elsässer und Bibi Altthaler als Favorit in die Begegnung. Aber die kompakte Abwehr mit einer sehr gut aufgelegten Torhüterin Lucia Gabelica machte den Gästen das Leben schwer. Die Mädchen waren motiviert eingestellt und trugen mit ihrem engagierten Einsatz allesamt zu einem am Ende recht souveräner17:12 Sieg bei. Mit ihrem zweiten Erfolg in Folge rücken die Isnyerinnen nun auf den sechsten Tabellenplatz vor.

Für Isny spielten: Lucia Gabelica im Tor, Sara Gabelica 10/3, Laura Elsässer, Katharina Gollinger, Eva Sterk (5), Antonia Seitz, Emma Wessely (1), Greta Urbainczyk (1), Sonja Aichele
 
Die männliche C Jugend war zwar das einzige Team das an diesem Spieltag keinen Erfolg verbuchen konnte, überzeugend war die Leistung der Jungs von Tim Leili gegen die TSG Ehingen dennoch. Die Isnyer konnten den körperlich überlegenen Gegner mit gefälligen Pass Kombinationen ein ums andere Mal ausspielen. Erst Ende der ersten Halbzeit übernahmen die Ehinger die Führung und bauten diese bis zur 35. Spielminute auf 15:10 aus. Aber die Jungs zeigten sich kämpferisch und ließen sich nicht abschütteln. In der Endphase wurden noch einige herrliche Tore herausgespielt und man konnte trotz der 19:23 Niederlage mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.

Für Isny spielten: Karim Weiss und Kilian Bader im Tor, Timon Strecker (2 Tore), Benedikt Baas, Pius Kimmich (5), Moritz Dröszler (8), Aaron Biebel, Lars Pfeiffer (2) Kevin Funke (2/1)
 
Die männliche B Jugend konnte den Ausfall ihres Spielmachers Ergon Molliqai in ihrer Bezirksliga Begegnung gegen die SG Ulm/ Wiblingen kompensieren. Max Symleka (12 Treffer) spielte eine tolle Partie auf der Mittelposition und nutzte die Lücken in der Ulmer Abwehr konsequent. Nach der Niederlage in Söflingen gingen die Allgäuer von Beginn an sehr konzentriert mit ihrer Chancenauswertung um. Yannis Fuchs wurde vom Isnyer Rückraum gut in Szene setzen und erzielte sieben Tore vom Kreis. Aber obwohl man das ganze Spiel in Führung lag, konnte lange kein vorentscheidender Vorsprung herausgespielt werden. Gegen den starken Ulmer Rückraum mussten noch zu viele leichte Gegentreffer hingenommen werden. Aber in der entscheidenden Phase stabilisierten Christan Ullmann und Simon Kimmich die Abwehr und vorne stellte Leon Zeqai auf 21:16. Danach setzen sich die Hausherren unter dem Jubel der knapp 100 Zuschauer auf 27:20 ab und die Partie war so gut wie entschieden. Ulm kämpfte wacker weiter und schaffte noch eine Ergebniskorrektur aber am Ende einer temporeichen Partie stand ein verdientes 33:29 für die TV B-Jugend. Isny führt die Tabelle nun zusammen mit der TSG Söflingen an. Am kommenden Wochenende geht es zum Tabellensechsten HSG Langenau/Elchingen.

Für Isny spielten: Elijah Dennig im Tor, Christian Ullmann, Tom Dröszler (1 Tor), Yannis Fuchs (7), Max Symelka (12), Malik Ghrab, Simon Kimmich (3), Leon Albrecht, Leon Zeqaj (8/1), Levin Ebenhoch, Eric Pfeiffer, Tim Metzler, Martin Bilgeri (2)
 
Die erste Herrenmannschaft konnte zum Abschluss des Spieltages gegen die TS Dornbirn 2 ihren ersten Sieg verbuchen. Gegen das junge Team aus Vorarlberg zeigte der Gastgeber eine phasenweise sehr konzentrierte Leistung und hatte mit Christoph Hörmann einen Spielmacher in Torlaune (8 Treffer). Bis zur Halbzeit spielten die Isnyer einen 12:7 Vorsprung heraus welcher zu Beginn des zweiten Spielabschnittes noch wichtig werden sollte. Nach Wiederanpfiff brauchten die Akteure einige Minuten um wieder zu ihrem Spielrhythmus zu finden. Nach 5 Gegentoren in Folge fingen sich die Isnyer gerade noch bevor sie in Rückstand gerieten, hatten dann aber Mitte der Zweiten Hälfte ihre stärkste Phase. In der 52. Minute stand es 20:14 und Torhüter Mathias Chutnik war nun hellwach. Seine Paraden brachten die Sicherheit für das Angriffsspiel und der Gastgeber baute seinen Vorsprung kontinuierlich bis zum 26:17 Endstand aus.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana