News &

Presse­bereich

TV Isny Handball

Erste Herren kämpfen vergebens


Bereits am frühen Sonntagmorgen setzte die weibliche D-Jugend mit dem deutlichen 9:18 bei ihrem Auswärtsspiel in der Längenfeldhalle in Feldkirch ein Zeichen. Dabei war der Erfolg in der ersten Hälfte deutlich schwerer erarbeitet als das Ergebnis vermuten lässt. 

Aber im zweiten Spielabschnitt liessen die Isnyerinnen nur noch zwei Gegentreffer zu. Die Tore für den TV Isny erzielten Charlotte Kurringer (9), Saskia Fuchs (7) und Hanna Käser (2).
 
Danach sorgten die D-Jugend Mädels in fremder Halle für Heimspielstimmung und unterstützten das personell stark dezimierte Team der männlichen B-Jugend. Nach zerfahrener erster Halbzeit besann sich der Bezirksligist im zweiten Spielabschnitt, drehte mit einer kämpferischen Leistung die Begegnung und brachte einen 23:26 Auswärtssieg mit nach Hause. Für Isny spielten Elijah Dennig im Tor, Yannis Fuchs (2 Tore), Christian Ullmann (3), Severin Prinz, Simon Kimmich (4) Leon Zeqaj (10), Eric Pfeiffer, Ergon Molliqaj (7).
 
Zeitgleich sorgten die männlichen D-Jugend in der heimischen Rotmoosporthalle für die Überraschung des Tages und gewann gegen den Tabellenführer aus Ravensburg deutlich mit 31:22.
 
Diesen Schwung nahm vor eigenem Publikum auch die männliche C-Jugend mit. Das Team von Tim Leili und Peter Dröszler legt zum Ende der Saison noch einmal richtig los und holte mit dem 25:21 Sieg gegen die HSG Illertal den dritten Sieg aus den letzten vier Spielen.
 
Weniger erfolgreich war die weibliche C-Jugend die gegen die SG Friedrichshafen/ Fischbach nur eine Halbzeit mithalten konnte. Die 6:5 Pausenführung war schnell verspielt und am Ende stand eine 10:15 Heimniederlage.
 
Erste Herren kämpfen vergebens
 
Im letzten Heimspiel der Herrenmannschaft gab es nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Kluftern eine vermeidbare Niederlage. Gegen die robuste zweite Mannschaft des TSB Ravensburg sah es lange nach einem möglichen Erfolg aus. Die torarme Partie war geprägt von kompakten Defensiven und starken Torhüterleistungen auf beiden Seiten. Nachdem die Allgäuer nach der Pause mit 12:11 in Führung gingen profitierte der Gegner von der körperlichen Überlegenheit seiner Spieler. Dessen Abwehrbollwerk liess in der Schlussphase nur noch wenige Treffer zu. So blieb in einer kampfbetonten Begegnung trotz einer engagierten Leistung der erhoffte Erfolg aus. Am Ende hiess es 15:17 für Ravensburg. Zum Saisonfinale stehen nun noch zwei Auswärtsderbys in Leutkirch und Oberstaufen/Lindenberg an.


Abteilung:
TV Isny Abt. Handball
Am Krummbach 27

88316 Isny im Allgäu
Hallennummer: 8083
Telefon: 07562 / 91 46 20


Isnyer Verein zur
Förderung des Handballsports e.V.

z.Hd. Ralph Schäfer
Kemptener Strasse 70

88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 9 33 99

Hauptverein:
TV Isny 
Rainstraße 32
88316 Isny im Allgäu
Telefon: 07562 / 46 84
Telefax: 07562 / 46 83


Öffnungszeiten Geschäftsstelle: Di., 9.00 – 12.00 Uhr und Do., 15.00 – 18.00 Uhr
© 2018 isnyer.de | Impressum & Haftungsausschluss | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten | made by ascana